„Spinnen im Haar, Blut läuft hinunter, Dracula ist da!“

Kennst du diesen Spruch aus deiner Kindheit? Das ist ein Spruch, den wir früher als Kinder immer aufgesagt haben. Und dazu machten wir Gesten. Bei „Spinnen im Haar“, wuschelten wir dem anderen Kind mit den Händen durch die Haare. Bei „Blut läuft herunter“ fuhren wir mit unseren Fingerkuppen den Rücken mehrmals hinunter. Und bei „Dracula ist da“ erschreckten wir das andere Kind mit einem schnellen festen Druck auf die Schultern.

Spinnen im Haar

Ich hatte gestern beim Waldspaziergang eine komische Spinne mit Flügeln oder Fliege, die aussah wie eine Spinne im Haar, am Körper, bis nach Hause fand ich sie noch überall. Selbst jetzt wo ich diese Zeilen schreibe, krabbelt ein solches Tier, ohne Flügel über mein Handy. Und ich kann dir nicht sagen, wie sie heißt, aber ich weiß, wenn mich die beißt, bekomme ich wieder einen eigenartigen Ausschlag, den ich schon einmal hatte und den ich damals mit meiner selbstgemachten Vogelmieren-Salbe erfolgreich geheilt habe.

Blut läuft herunter

Ich ging entlang eines Energiewaldes und es waren eine Handvoll Himbeeren zeitig, dementsprechend dauerte es nicht lang bis ein Tropfen Pflanzenblut von äußerst schmackhaften Himbeeren auf meinen Fingern landete.

Dracula ist da

Ich weiß nicht mehr, was mich erschreckt hat, aber definitiv sind die heutigen Nachrichten auf Telegram erschreckend und äußerst beängstigend. Ich weiß, ich brauche keine Angst zu haben, aber ich spüre die Energie von Angst, immer wieder durch meine heiligen 4 Wände, beziehungsweise meinen heiligen Körper, flitzen. Ich folge momentan Jeanine’s Mind, Silke Schäfer – offiziell, Folge dem Plan, Neues Wissen und ROTER OKTOBER, welcher bereits zensiert ist und nur mehr auf Weiterempfehlung gefunden werden kann, aber mit den beiden erst-genannten bin ich gut informiert und auch nicht Informations-überlagert. Den zu viel dieser Information tut mir nicht gut.

Wusstest du,

dass Pflanzen eine ganz ähnliche Zusammensetzung haben, wie wir Menschen?

Und dass genau deshalb uns die Pflanzen so gut heilen können?

Aus den tiefsten Tiefen meines Herzens,

in Liebe Christina Mair

Von Christina Mair

Ich liebe die Liebe, die Liebe liebt mich, und die die ich liebe, lieben auch mich.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: